Sie sind hier:   CLEANTECH Initiative Ostdeutschland  /   Service  /   Veranstaltungen  /  weitere Veranstaltungen

XENOKat Transferworkshop: Biokatalytischer Abbau von Xenobiotika

  • 6. März 2019
  • TUD - Institut für Naturstofftechnik

Xenobiotika - dazu gehören Hormone, Schmerzmittel, Antibiotika - werden durch den Menschen über das Abwasser in die Stoffkreisläufe der Natur eingebracht.


Im Projekt XenoKat wird an einem Biofilter-system auf der Basis immobilisierter Pilz-Enzyme zur Entfernung von Xenobiotika aus belasteten Wässern geforscht. Verschiedene Stämme von Basidiomyzeten und Ascomyzeten wurden auf passende Enzyme hin untersucht und deren Leistungsfähigkeit beim Abbau von Xenibiotika getestet. Außerdem wurde eine Technik zur Immobilisierung der Enzyme auf hochporösen Trägern entwickelt.


Um diese Forschung aus dem Labormaßstab auch in die industrielle Anwendung zu bringen, müssen in einem nächsten Schritt leistungsfähige Filtersysteme entwickelt werden.


Die Veranstaltung soll dazu beitragen, den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxisanwendern zu forcieren, mögliche Entwicklungspartner zusammenzuführen und dadurch Innovationen im Bereich der Umwelttechnik auf den Weg zu bringen.

Dr. Anett Werner, Projektleitung XenoKat TU Dresden, Institut für Naturstofftechnik, Arbeitsgruppe Enzymtechnik

 

 

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen & Anmeldung:

Frau Sylvia Franke-Jordan, TU Dresden

Sylvia.Franke-Jordan(at)tu-dresden.de