Sie sind hier:   CLEANTECH Initiative Ostdeutschland  /   Angebote  /   Jahreskonferenz  /   Jahreskonferenz 2014  /  Präsentationen 2014

CLEANTECH - WIRTSCHAFTEN FÜR DIE ZUKUNFT AM BEISPIEL DER KREISLAUFWIRTSCHAFT

 

Eröffnung
Irena Bernstein
Projektleiterin CLEANTECH Initiative Ostdeutschland, RKW Sachsen GmbH


Grußwort, Cleantech in Ostdeutschland
Iris Gleicke
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer


Ressourcen und Abfall: Die Rolle der europäischen Abfallpolitik für nachhaltiges Wachstum
Prof. Dr. Helmut Maurer
European Commission - DG Environment - Unit A 2, Waste Management and Recycling


Trends in der Entwicklung der Kreislaufwirtschaft
Dr. Andreas Jaron
Ministerialdirigent für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit


Abfall als Ressource - Potentiale der Sekundärrohstoffwirtschaft
Peter Kurth
Geschäftsführender Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. (BDE)

Wirtschaftlichen Erfolg steigern durch Internationalisierung

Förderprogramme und Instrumente des Bundes für den erfolgreichen Markteintritt
Hans-Wolfgang Busch
Ministerialrat, Leiter unseres Referates für Außenwirtschaftsförderung, Standortmarketing und Investorenanwerbung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


Internationale Chancen nutzen, um den Geschäftserfolg zu erweitern, Marktchancen für die Kreislaufwirtschaft im Ausland

Daniela Vaziri
Fachbereich Markterschließung, Germany Trade & Invest GmbH


Urban Farming - Ressourcenschonende Produktion hochwertiger Lebensmittel

Nicolas Leschke
CEO der ECF Farmsystems GmbH

 

Innovative Technologien - Strategische Rohstoffe nutzen

 

Erschließung neuer Märkte in Schwellenländern - Ein Praxisbeispiel aus Brasilien
Michael Schleusener
Prokurist, Leiter Business Development, BDC Dorsch Consult Ingenieurgesellschaft mbH


Kreislaufwirtschaft wirtschaftsstrategischer Metalle - ein zentraler Baustein zur Steigerung der Ressourceneffizienz

Dr. Christian Hagelüken
Director EU Government Affairs, Umicore AG & Co. KG


Verfahrensentwicklung und Probleme bei der Umsetzung, praktische Anwendung beim Recycling von Photovoltaikmodulen

Dr. Wolfram Palitzsch
Prokurist, Loser Chemie GmbH


Rückgewinnung von seltenen Erden

Prof. Dr. rer. nat. Michael Stelter
stellv. Institutsleiter, Fraunhofer IKTS Dresden


Nachhaltige dezentrale Abwasserbehandlung durch Phosphatadsorption an gekörnten Eisenhydroxiden und anschließendem P-Recycling

Dr. Ralph Schöpke
wissenschaftlicher Mitarbeiter, Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Sina Balke
Forschung und Entwicklung, HeGo Biotech GmbH


Komplexe Rohstoffrückgewinnung aus Kraftfahrzeugen

André Aßmann
PMP, REMINE GmbH