Sie sind hier:   CLEANTECH Initiative Ostdeutschland  /   Angebote  /   Arbeitskreise  /   Biomasse  /  Auftaktveranstaltung 07.06.2018

BIOMASSENUTZUNG DURCH BIO-CHEMISCHE KONVERSIONSPROZESSE - TRENDS UND ENTWICKLUNG FÜR EINEN NACHHALTIGEN, WIRTSCHAFTLICHEN EINSATZ VON BIOMASSE



Auftaktveranstaltung des Arbeitskreis Biomasse erfolgreich durchgeführt!


Am 7. Juni 2018 folgten 15 Teilnehmer der Einladung der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland und der Hochschule Zittau Görlitz zum ersten Treffen des Arbeitskreises Biomasse. Im Rahmen des Arbeitskreises hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich über biochemische Verfahren und der stofflichen Nutzung von Biomasse zu informieren.



Im Anschluss an die Konferenz "Biomass to Power and Heat" begrüßte Wilko Taudor, Projektkoordinator der CIO die Gäste zu der Auftaktveranstaltung. Nach einer kurzen Vorstellung der Initiative und Erläuterung der Ziele des Arbeitskreises hatten alle anwesenden Unternehmen/Institution die Möglichkeit sich vorzustellen.

Anschließend folgten zwei Impulsvorträge von unseren Experten aus der Praxis.

Über aktuelle Trends und Entwicklungen in Praxis und Wirtschaft sprach Udo Boskugel von der bue Anlagentechnik GmbH. Dabei ging er auf die Ergebnisse des EEG im Jahr 2017 ein gab den Teilnehmern einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der Branche. Im Anschluss berichtete Uwe Kühn, Geschäftsführer der Miscanthus Buscheritz über die Perspektiven der Energieregion Lausitz. Vor allem ging es in seiner Präsentation um die Verwertung von Miscanthus.

Am Ende der Veranstaltung wurde intensiv über die Weiterentwicklung des Arbeitskreises diskutiert. Ein Folgetreffen ist für Ende 2018 geplant.

Ziel des Treffens war es, den Teilnehmern neue Impulse und Ideen für gemeinsame Projekte zu geben. Insbesondere wollte die CIO den Gästen der Konferenz, welche sich sonst eher mit thermochemischen Verfahren befassen, motivieren einen "Blick über den Tellerrand" zu wagen. Dabei sollten neue Kooperationen initiiert werden, die auch neue Entwicklungen, Trends und Zukunftsthemen berücksichtigen.



Bei Fragen steht Ihnen das Team der CIO gern zur Verfügung.